Polizeipräsidium Südhessen

POL-GG: Pressebericht der Polizei Rüsselsheim für 04.10.2015

Rüsselsheim / Raunheim (ots) - 1. KFZ-Diebstahl / VU-Flucht am Kirchheimer Dreieck

Am Samstag, den 03.10.15, zwischen 08.00 - 18.20 Uhr, wurde einer Mitarbeiterin des GPR-Klinikum der Fahrzeugschlüssel für ihren silbernen PKW VW Golf, WI-IE 207, aus der Jacke entwendet. Die Jacke war in einem verschlossenem Spindraum des Klinikums abgelegt. Das Fahrzeug wurde vom Mitarbeiterparkplatzes des Klinikum entwendet.

Mit diesem PKW wurde am 03.10.15, gegen 20.30 Uhr, auf der BAB A 4 Kirchheimer Dreieck FR Dresden eine Verkehrsunfallflucht verursacht. Nähere Einzelheiten zu diesem Verkehrsunfall liegen uns nicht vor.

Hinweise zu der Tat bitte an die Polizei Rüsselsheim, 06142/696-0

2. Trunkenheitsfahrt

Aufmerksame Zeugin meldete am 03.10.15, gegen 20.20 Uhr, ein auf der B 43 (zwischen A 3, AS Raunheim und Raunheim) auffällig fahrendes Fahrzeug. Dieses Fahrzeug konnte durch eine Streife nahe der Wohnanschrift angetroffen werden, der Fahrer war in Begriff einzuparken. Bei der Fahrzeugkontrolle konnte erheblicher Alkoholgenuss festgestellt werden, der Alco-Test ergab einen Wert von mehr als 2 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein des 29-jährigen Fahrers aus Raunheim sichergestellt.

3. Festnahme eines Motorraddiebes / Verkehrsunfall / Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntag, den 04.10.15, gegen 00.40 Uhr, wollte eine Streife einen Motorradfahrer am Bahnhof Rüsselsheim aufgrund seiner verkehrswidrigen Fahrweise anhalten und kontrollieren. Das Motorrad gab aber sofort Vollgas und flüchtete über die Graben- / Ludwig- in die Mainzer Straße. An der Ecke Römergrab hatte sich der Kradfahrer samt Gefährt im Gebüsch versteckt. Als ihn die Streife entdeckte, wollte er mit seinem Motorrad wieder flüchten, stieß aber beim Anfahren gegen zwei geparkte Fahrzeuge, so dass der Fahrer festgenommen werden konnte. Das Krad war zuvor in Bingen am Rhein entwendet worden. Der 51-jährige Wiesbadener ist zudem auch nicht in Besitz eines Motorradführerscheines. Der Beschuldigte wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der entstandene Sachschaden beläuift sich auf ca. 6000.-- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
PSt. Rüsselsheim
PHK Wendland
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: