Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

13.09.2015 – 16:18

Polizeipräsidium Südhessen

POL-HP: Kind bei Verkehrsunfall verletzt, Verursacher flüchtig

Heppenheim (ots)

Am Sonntag, 13.09.2015 gegen 12.30 Uhr, wurde in Heppenheim ein Kind auf einem Fußgängerüberweg angefahren und verletzt. Der Unfall ereignete sich am Kreisel Bürgermeister - Metzendorf - Straße / Gießener Straße. Der 9 - jährige Junge schob sein Rad über den Fußgängerüberweg und wurde von einem silberfarbenen PKW, vermutlich mit Heppenheimer Zulassung, erfasst und zu Boden geschleudert. Das am Boden liegende Kind wurde hiernach von dem ca. 50 Jahren alten Fahrer noch beschimpft. Nach dem Unfall setzte der Unfallverursacher seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit in Richtung B 3 fort. Der Unfall wurde auch von anderen Autofahrern beobachtet die sich jedoch ebenfalls nicht um den verletzten Jungen kümmerten. Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Heppenheim unter der Rufnummer 06252/7060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße

Rau, PHK
Koordinierender Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung