Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Enkeltrickbetrüger sind in der Stadt
Polizei warnt

Darmstadt (ots) - Aktuell befinden sich so genannte Enkeltrickbetrüger in der Stadt. Gegen 12.30 Uhr ging der Anruf eines 87-jährigen Mannes aus Wixhausen beim zuständigen Kommissariat in Darmstadt ein. Er hatte kurz zuvor den Anruf einer scheinbar jungen Frau erhalten, die ihm einreden wollte, seine Enkeltochter zu sein. Angeblich sei sie in finanziellen Nöten. Der Senior durchschaute die Masche der fremden Frau schnell und beendete das Gespräch, bevor es zu einer konkreten Geldforderung kam. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Anrufe von Betrügern bei älteren Menschen, die im Telefonbuch stehen und "ältere" Vornamen tragen, in den nächsten Stunden vermehren werden. Die Beamten warnen: Übergeben Sie niemals Geld an fremde Personen! Bestehen Sie darauf, dass Ihre Enkel, Ihre Nichten und Neffen selbst bei Ihnen erscheinen, um Geld in Empfang zu nehmen. So fliegt ein Schwindel auch schnell auf. Informieren Sie umgehend die Polizei, wenn Sie Anrufe erhalten, bei denen größere Geldsummen oder Schmuck von Ihnen erbeten werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: