Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

14.08.2015 – 14:03

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf/ Mörfelden: Wurden Brandstifter videografiert? Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nach drei tatverdächtigen jungen Männern

POL-DA: Mörfelden-Walldorf/ Mörfelden: Wurden Brandstifter videografiert? Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nach drei tatverdächtigen jungen Männern
  • Bild-Infos
  • Download

Mörfelden-Walldorf (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Südhessen: Mit Bildern aus einer Überwachungskamera wenden sich die Ermittlungsbehörden an die Öffentlichkeit, mit dem Ziel, die abgebildeten Personen zu identifizieren. Die zwei Unbekannten stehen mit einer weiteren Person unter Tatverdacht, am 14. Juli 2015 für zwei Brände in einer Gartenkolonie im Bereich der Frankfurter Landstraße und für Sachbeschädigungen in der Bahnhofstraße im Stadtteil Mörfelden verantwortlich zu sein. Weiterhin könnten sie in Verbindung mit einem Brand eines Imbisswagens stehen. Der Brand wurde am 21. Juli 2015 in der Querstraße, Ecke Ringstraße entdeckt (wir hatten in allen Fällen berichtet). Personen wurden bislang nicht verletzt. Die Schäden belaufen sich auf über 50.000 Euro. Die Ermittler des Kommissariats 10 in Rüsselsheim suchen nach zwei bis drei schlanken jungen Männern, im Alter zwischen 14 und 22 Jahren, die möglicherweise im Bereich Mörfelden wohnen. Die Kripo fragt: Wem kommen die Personen bekannt vor und wer kann Hinweise zu ihrer Identität und ihren Aufenthaltsorten geben? Hinweise zu allen Personen, die in Frage kommen könnten, werden unter der Rufnummer 06142 / 696-0 entgegen genommen und bearbeitet.

Die Fahndung mit allen Bildern ist ebenfalls auf der Homepage der Polizei Hessen, www.polizei.hessen.de, unter Polizeipräsidium Südhessen / Fahndung / Personen eingestellt.

Hinweise für die Medien: Für die Veröffentlichung der Bilder liegt ein Gerichtsbeschluss des Amtsgerichts Darmstadt vor.

Unsere Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/print/3074305-print.html?type=polizei http://www.presseportal.de/print/3071985-print.html?type=polizei http://www.presseportal.de/print/3076953-print.html?type=polizei

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung