Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Radfahrer bringt Radfahrer zu Fall und fährt davon
Polizei ermittelt und bittet um Hinweise

Darmstadt (ots) - Am Donnerstagmorgen, den 06.11.2014, kam es gegen 08:15 Uhr vor dem Hessischen Landesmuseum zu einem Unfall mit zwei Fahrradfahrern. Der 28jährige Geschädigte fuhr mit seinem Rad auf dem Radweg vom Karolinenplatz in Richtung Zeughausstraße. Direkt vor dem Landesmuseum wechselte ein weiterer Fahrradfahrer vom dortigen Vorplatz auf die Straße über und drängte den Geschädigten vom Radweg ab. Dieser musste hierdurch stark bremsen, wobei er stürzte und auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Nur durch Glück und die schnelle Reaktion des nachfolgenden Autofahrers wurde der Geschädigte hierbei nicht überrollt. Der Verursacher entfernte sich auf seinem Fahrrad, ohne sich einmal umzudrehen. An den nachfolgenden Kreuzungen ignorierte die jeweils roten Ampeln und verschwand unerkannt. Der Verursacher war selbst mit einem Trekkingrad unterwegs und trug eine neongrüne Jacke und einen dunklen Rucksack. Wer kann weitere Hinweise zu dem Unfall oder dem Unfallverursacher geben? Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter 06151/969-3610 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: