Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einbrecher im Haus
Drei junge Männer fliehen nach Entdeckung

Darmstadt (ots) - Am Dienstagabend (4.11.2014) gegen 19.10 Uhr brachen drei bislang noch unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Kohlbergweg ein. Nach ersten Feststellungen wurden knapp über 50 Euro aus einem Portemonnaie gestohlen. Vermutlich weil kein Licht im Haus brannte, waren die Täter mutmaßlich davon ausgegangen, auf keine Bewohner zu treffen. Ttsächlich war dies aber nicht so. Ein im Haus befindlicher Bewohner hatte Geräusche im Erdgeschoss gehört und dabei zunächst an einen anderen heimkehrenden Bewohner gedacht. Da aber auf mehrfachen Zuruf keine Antwort erfolgte und jetzt auch noch schnelle Schritte zu hören waren, schaute der Zeuge aus dem Fenster und konnte gerade noch drei jugendlich wirkende Männer sehen, die über den Zaun des Nachbargrundstücks sprangen und in Richtung Glasbergweg wegrannten. Leider bestätigte sich in der Folge die Annahme, dass in das Haus eingebrochen wurde. Die Einbrecher hatten die Eingangstür aufgehebelt und vor ihrer Entdeckung mehrere Schubladen im Erdgeschoss durchsucht. Alle sollen Jeansjacken und -hosen getragen haben. Einer hatte blondes Haar. Wer weitere Hinweise geben kann, wendet sich bitte unter der Rufnummer 06151/969 0 an das Kommissariat 21/22 der Kriminalpolizei in Darmstadt.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, folgende Vorsichtsmaßnahme zu beachten: Einbrecher nutzen das frühe Einsetzen der Dämmerung, um unerkannt Einbrüche zu begehen. Zudem kommen viele Hausbewohner in der "dunklen Jahreszeit" erst nach Einbruch der Dunkelheit nach Hause. Unbeleuchtete Häuser und Wohnungen sind daher besonders "attraktiv" und bieten den Kriminellen genügend Zeit zum Handeln. Mit einer Zeitschaltuhr lässt sich dem effektiv entgegenwirken, Licht schreckt mögliche Täter ab. Die ist jedoch nur ein Tipp, wie Haus- oder Wohnungseigentümer sich sinnvoll gegen Einbruch schützen können. Nutzen Sie die individuellen Hinweise der polizeilichen Beratungsstelle. Unter der Rufnummer 06151/969-4030 können Sie die Beamten erreichen, aber auch im Internet unter www.polizei-beratung.de finden sie wertvolle Tipps.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: