Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim/A3: Zu schnell, zu dicht aufgefahren und den Seitenstreifen benutzt

Raunheim (ots) - Zivilfahnder der Direktion Verkehrssicherheit des Polizeipräsidiums Südhessen stoppten am Montag (3.11.2014) einen 21-Jährigen Autofahrer. Der junge Fahrer war auf der Autobahn 3 im Bereich Raunheim in der 100er-Zone unterwegs, als er den Fahndern ins Auge fiel. Er war nicht nur zu schnell unterwegs, sondern befuhr noch dazu den Seitenstreifen, um ein Auto zu überholen, auf welches er zuvor dicht aufgefahren war. Der 21-Jährige muss nun mit einem saftigen Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: