Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Zahlung verhindert Inhaftierung

Rüsselsheim (ots) - Ein 28 Jahre alter Mann entging am frühen Donnerstagmorgen (21.08.) seiner Verhaftung und 20 Tagen hinter Gittern. Der Raunheimer, den die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main wegen Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben hatte, wurde gegen 1.15 Uhr durch eine Streife der Polizeistation Rüsselsheim im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Rugbyring überprüft. Die Handschellen fanden jedoch keine Verwendung. Der 28-Jährige konnte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 573 Euro aufbringen und damit seine Inhaftierung verhindern.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: