Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim: Auto nach Unfall ausgebrannt
Zeugen gesucht

Raunheim (ots) - Ein mit fünf Heranwachsenden im Alter von 18 bis 20 Jahren besetzter Kleinwagen brannte am Freitagmorgen (15.08.2014) gegen 6 Uhr nach einem Unfall komplett aus, wobei vier Insassen verletzt wurden. Aus noch nicht geklärten Umständen war der Wagen im Bereich der Anschlussstelle Raunheim bei der Zufahrt auf die Autobahn 3 von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gefahren. Der Wagen fing Feuer. Er wurde später sichergestellt. Die Insassen entfernten sich zunächst, kamen dann aber wieder zum Unfallort zurück. Ein 18-jähriger Insasse wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rüsselsheim gebracht. Drei der Insassen erlitten leichte Verletzungen, einer blieb unverletzt. Bei dem mutmaßlichen 20-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe genommen. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Feststellungen auf über 30.000 Euro. Neben dem Totalschaden an dem Auto wurden Leitplanken und die Fahrbahn beschädigt. Die Feuerwehr aus Raunheim führte die Löscharbeiten durch. Der Zubringer zur Autobahn 3 musste kurzzeitig gesperrt werden. Hierbei kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. Die Polizeiautobahnstation Südhessen ermittelt und bittet darüber hinaus unter der Rufnummer 06151/8756-0 um Hinweise.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: