Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: Diebstähle aus unverschlossenen Fahrzeugen

Groß-Gerau (ots) - Am Dienstagmittag (12.08.2014) in der Zeit von 11.30 Uhr bis 11.45 Uhr entwendete ein noch unbekannter Täter in der Sudetenstraße auf einem Firmengelände aus einem unverschlossenen Firmenfahrzeug einen Geldbeutel aus der Ablage in der Mittelkonsole. Auffällig an dem Geldbeutel ist eine daran befestigte Kette aus Würfeln und Totenköpfen. Dieser wurde bisher nicht wieder aufgefunden. Am Mittwochmorgen (13.08.2014) in der Zeit zwischen 7.20 Uhr und 7.45 Uhr ereignete sich ein ähnlicher Fall. Zwei Mitarbeitern wurden die Geldbeutel und ein Handy aus einem grünen Firmentransporter gestohlen. Der Transporter parkte während der Tatzeit unverschlossen in der Mittelstraße. Ein noch unbekannter Täter nahm sich zwei Arbeitstaschen aus dem Fahrzeug. Eine Tasche konnte von den Bestohlenen selbst zwischen zwei Parkbänken auf der Grünfläche im Bereich des Friedhofes in der Klein-Gerauer-Straße aufgefunden werden. Eine ehrliche Finderin gab die andere Tasche gegen 10.30 Uhr beim Fundamt in Groß-Gerau ab. Sie hatte die Tasche im gleichen Bereich aufgefunden. Von dem Geldbeutel und dem Handy fehlt weiterhin jede Spur. Außerdem kam es am Mittwochabend zwischen 17.30 Uhr und 17.35 Uhr im Bereich Groß-Gerau Nord, auf einem Parkplatz vor einem Getränkemarkt "Im Neugrund" zu einem Diebstahl aus einem Opel Kombi. Entwendet wurde ein Laptop samt zugehöriger Tasche. Einbruchsspuren konnten an dem Wagen keine festgestellt werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, immer daran zu denken, keine Wertsachen im Fahrzeug liegen zu lassen und das Auto nicht unverschlossen abzustellen. Langfinger nutzen jede sich bietende Gelegenheit. Ein schneller Zugriff dauert nur Sekunden. Wer Hinweise zu den Diebstählen geben kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 06151/ 969-0 bei der Polizei in Groß-Gerau zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Pressestelle
Laura Hartmann
Telefon: 06151/969-2423 o. mobil 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: laura.hartmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: