Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim
A 659: Drängler und Raser gestoppt

Viernheim (ots) - Eine Dränglerin und einige Raser konnten Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstag (31.07.2014) im Laufe des Tages auf der Autobahn 659 bei Viernheim aus dem Verkehr ziehen. Neben Bußgeldern und Punkten müssen die meisten Autofahrer auch mit einem Fahrverbot rechnen. Eine Frau ist mit einer Geschwindigkeit von 111 km/h dem vorausfahrenden Fahrzeug so dicht aufgefahren, dass ihr Abstand weniger als 3/10 der Geschwindigkeit betrug. Die Fahrerin muss jetzt mit 2 Punkten, einem Bußgeld von 160 Euro und einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Gleich drei Monate wird ein Autofahrer laufen müssen, der in einer 100er-Zone mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 75 km/h gemessen wurde. Zudem erwartet den Raser eine Strafe von 600 Euro und zwei Punkten. Einem weiteren Autofahrer drohen ebenfalls ein einmonatiges Fahrverbot, sowie ein Punkt und 160 Euro Bußgeld für eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 46 km/h. Alle anderen Autofahrer, die gestoppt wurden, kamen mit einem Bußgeld von 120 Euro und einem Punkt davon. Sie waren nicht schneller als 140 km/h in einer 100er-Zone.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: