Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

01.08.2014 – 13:13

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Reinheim: Dreister Trickdieb wollte Rentnerin beklauen
Zeugen gesucht

Reinheim (ots)

Ein Trickdieb hat sich am Donnerstagnachmittag (31.07.2014) in eine Seniorenanlage in der Grabenstraße geschlichen. Der Ganove klingelte bei einer Bewohnerin und fragte diese nach einer Schere. Hintergrund dieser Frage war, sich Zugang zu den Wohnräumen zu verschaffen, während die Rentnerin nach einer Schere suchte. Als gerade in diesem Moment das Telefon noch klingelte und die Frau zu Hörer ging, hatte der Unbekannte einfaches Spiel. Er betrat die Wohnung und suchte in einem Zimmer nach Wertgegenständen. Gerade als er einen Beutel mit Modeschmuck gefunden hatte, wurde er von der rückkehrenden Bewohnerin ertappt. Diese fragte er sogar noch, wo ihr hochwertiger Schmuck sei. Danach ergriff der mutmaßliche Dieb die Flucht und ließ den Schmuck zurück. Das Kommissariat 24 der Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Trickdiebstahls. Der Täter war 28 bis 30 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß und kräftig. Zur Tatzeit trug der Mann mit kurzen blonden Haaren eine blaue Jeans und ein weißes Poloshirt. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können oder in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit den Ermittlern unter der Rufnummer 06151 / 969-0 in Verbindung zu setzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen