Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

25.07.2014 – 14:41

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: 81-jähriger Mann beim Geldwechseln bestohlen - Geldwechseltrick

Rüsselsheim (ots)

Am Bahnhofsplatz vor dem alten Opel Portal ist am Donnerstagmittag (24.7) ein 81 Jahre alter Mann von einem Unbekannten bestohlen worden. Der Fremde gab gegen 13.45 Uhr vor, Kleingeld gewechselt zu bekommen. Tatsächlich lauerte er darauf, den Inhalt der Geldbörse unbemerkt inspizieren und Geldscheine stehlen zu können. Mit 200 Euro Bargeld konnte der etwa 45 - 50 Jahre alte Mann fliehen. Der als kräftig beschriebene Täter hat kurze dunkle Haare. Er soll in einen weißen Kombi mit Hannoveraner Kennzeichen gestiegen sein.

Innerhalb von wenigen Tagen sind der Rüsselsheimer Polizei mehrere Fälle gemeldet worden, bei denen vornehmlich ältere Personen von Trickdieben bestohlen wurden. Jedes Mal gaben die Täter vor, Geld wechseln zu wollen. Letztmalig ist am Mittwochmorgen (23.7.) am Löwenplatz in Rüsselsheim ein 70 Jahre alter Mann Opfer der dreisten Kriminellen geworden (wir haben berichtet).

Die Kriminalpolizei (K 21/ 22) nimmt in diesem Fall, wie auch in den anderen Fällen, unter der Rufnummer 06142 / 69 60 Hinweise zu den Tätern entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: christiane.kobus@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung