Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Radfahrer stießen frontal zusammen und wurden schwer verletzt
Polizei sucht Unfallzeugen

Darmstadt (ots) - Am Dienstagmorgen (15.07.2014) gegen 07:00 Uhr ereignete sich in Darmstadt ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Nach bisherigem Kenntnisstand soll ein 59-jähriger Mann mit seinem Mountainbike den Radweg parallel zur B3 in Richtung Eberstadt befahren haben. In der Gegenrichtung war ein 47-jähriger Mann mit seinem Rennrad unterwegs. Beide trafen sich in Höhe der dortigen Infobucht, kurz nach der Einfahrt zum Parkplatz des TÜV Geländes, frontal. Die Radfahrer wurden dabei schwer am Kopf verletzt und mussten stationär ins Klinikum Darmstadt gebracht werden. Der Rennradfahrer trug zum Glück einen Fahrradhelm, der Mountainbike-Fahrer dagegen nicht. Vermutlich fielen daher dessen Verletzungen erheblich schwerer aus. Die Fahrräder wurden zur Spurensicherung sichergestellt. Da die Unfallbeteiligten sich nicht mehr an den Unfallhergang erinnern und auch keine Augenzeugen vor Ort waren, wurde zur Klärung des Sachverhalts durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger zur Unfallrekonstruktion beauftragt. Zeugen des Unfalls werden dennoch dringend gebeten sich beim 2. Polizeirevier in Darmstadt unter der Telefonnummer 06151/969 3710 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: