Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Radler stirbt nach schwerem Verkehrsunfall
Ergänzung zur Pressemeldung vom 26.03.

Rüsselsheim (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen:

Ein 82 Jahre alter Fahrradfahrer, der bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag (25.03.) schwere Kopfverletzungen erlitten hatte, verstarb am Donnerstagnachmittag im Krankenhaus.

Der Radler aus Rüsselsheim stieß gegen 14.30 Uhr am Dienstag aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Auto einer 28 Jahre alten Frau im Konrad-Adenauer-Ring auf Höhe der Einmündung zur Geschwister-Scholl-Straße zusammen. Bei der Kollision prallte er gegen die Windschutzscheibe und wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht (wir haben berichtet).

Das Ergebnis der Untersuchung des Sachverständigen, dessen Hinzuziehung die Staatsanwaltschaft angeordnet hatte, steht bislang noch aus und soll Klarheit über den genauen Unfallhergang und die Unfallursache erbringen. Die Polizei in Rüsselsheim hofft dennoch auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung. Wer wurde Zeuge des Unfalls? Die Beamten sind unter der Rufnummer 06142/696-0 zu erreichen.

Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/2697641/pol-da-ruesselsheim-fahrradfahrer-nach-verkehrsunfall-schwer-verletzt-polizei-sucht-unfallzeugen

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: