Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Mutmaßliche Kosmetikdiebe überführt
20- und 49-Jähriger festgenommen
Mögliche weitere Taten in Frankfurt

Sichergestellte Kosmetikprodukte

Darmstadt (ots) - Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen nahmen am Donnerstagnachmittag (20.03.) zwei mutmaßliche Kosmetikdiebe fest und stellten Waren im Wert von mehreren hundert Euro sicher.

Gegen 16 Uhr stoppte eine Polizeistreife das Auto des 20 Jahre alten Mannes und seines 49-jährigen Begleiters auf der Autobahn 5 bei Darmstadt. Im Fahrzeuginnenraum konnten die Polizisten eine mit verschiedenen Kosmetikprodukten prallgefüllte Plastiktüte auffinden. Bei der weiteren Durchsuchung des Autos stießen sie auch im Kofferraum auf eine Tüte mit einer Vielzahl von neuwertigen Wimperntuschen, Eyelinern und Lippenstiften. Die Gestoppten, die mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten sind, wurden zur den Produkten befragt, konnten aber weder genaue Angaben zur Herkunft machen, noch einen Kassenbeleg für die Waren vorweisen.

Wegen des Verdachts des Diebstahls stellten die Beamten die aufgefundenen Produkte sicher und nahmen das Duo vorläufig fest. Nach ersten Schätzungen der Fahnder liegt der Wert der Kosmetika bei mindestens 1.500 Euro.

Nachforschungen der Polizei ergaben, dass die beiden Festgenommenen für drei weitere, bisher ungeklärte Diebstahlsdelikte in Frankfurt als Täter in Frage kommen könnten. Zwischen Mitte Dezember 2013 und Anfang Januar 2014 suchten zwei Unbekannte Bekleidungsgeschäfte in der Frankfurter Innenstadt heim und entwendeten hochwertige Jacken im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Die Ermittlungen zu einer möglichen Tatbeteiligung des 20- und 49-Jährigen sowie zur Herkunft der sichergestellten Kosmetikprodukte dauern an.

Ein Lichtbild der Kosmetikartikel ist in unserer digitalen Pressemappe zu finden: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4969/polizeipraesidium-suedhessen?keygroup=bild

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: