Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Umgebaut, Zu schnell, Keine Versicherung, Ohne Führerschein
Lange Mängelliste bei Verkehrskontrolle

Rüsselsheim (ots) - Ein 30 Jahre alter Rollerfahrer wurde am Dienstagmittag (18.03.) durch eine Streife der Polizeistation Rüsselsheim nach einer Verkehrskontrolle festgenommen. Den Beamten fiel der Mann gegen 12 Uhr in der Lucas-Cranach-Straße auf, da sein Roller offensichtliche, bauliche Veränderungen aufwies, welche die Betriebserlaubnis erlöschen lassen. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Polizisten zudem fest, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen aus dem Kalenderjahr 2013 stammt und der Rüsselsheimer somit ohne Pflichtversicherung unterwegs war. Im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war der 30-Jährige ebenfalls nicht. Dem jedoch nicht genug: Auf Nachfrage räumte er ein, dass er am Morgen ein starkes Schmerzmittel, welches zur Drogensubstitution verwendet wird, eingenommen hatte. Auch fuhr der Roller wesentlich schneller als die zulässige Höchstgeschwindigkeit in Höhe von 25 km/h. Die Polizeibeamten stellten den Roller sicher und brachten den Festgenommenen zur Blutentnahme auf die Wache, wo Anzeige erstattet wurde. Das Blutergebnis wird zeigen, ob er im berauschten Zustand am Steuer saß.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: sebastian.trapmann@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: