Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Ober-Ramstadt: Unverschlossene Terrassentüren bei Gartenarbeiten im Visier von Einbrechern
Polizei rät zur Vorsicht

Darmstadt/Ober-Ramstadt (ots) - Das schöne Wetter ruft auch Einbrecher auf den Plan. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche haben bislang unbekannte Täter am Freitagnachmittag (7.3.2014) zwischen 15 Uhr und 17 Uhr eine unverschlossene Terrassentür genutzt, um sich unbemerkt in ein Haus im Gehmerweg zu schleichen. Während der Ganove Bargeld und Ausweise im Haus an sich nahm und wieder verschwand, waren die Bewohner mit Gartenarbeiten im Außenbereich beschäftigt. Erst am Mittwoch (5.3.2013) war ein Einbrecher "Am Pelz" auf gleiche Weise in ein Haus gelangt (wir haben berichtet). Auch in Ober-Ramstadt/Nieder-Modau wurde ein identischer Fall am Donnerstag (6.3.3014) registriert. In der Ober-Modauer-Straße wurde ein Schmuckkästchen aus einem Haus entwendet. Der mutmaßliche und etwa 20-25 Jahre alte Täter war noch von Zeugen beim Verlassen des Grundstücks angesprochen worden. Er war mit etwa 155-160 cm auffallend klein, hat eine leicht gebräunte Hautfarbe und war dunkel gekleidet. Um den Eindruck zu erwecken, sich als Zeitungsausträger berechtigt auf dem Grundstück aufzuhalten, hatte er eine Boulevard-Zeitung über den Arm gelegt, die üblicherweise nicht ausgeliefert wird. Vermutlich verbarg er darunter den Schmuckkasten. Die Polizei nimmt zu dem Arheilger Fall unter der Telefonnummer 06151/969 3810 Hinweise entgegen, zu dem Nieder-Modauer Fall unter der Rufnummer 06154/6330 0. Die Beamten raten, auch bei Anwesenheit auf dem Grundstück die Terrassentür verschlossen zu lassen. Wenn die Tür nicht über ein Schloss verfügt, könnte das Haus zu Arbeiten auf dem Gelände zum Beispiel auch über den Haupteingang verlassen werden.

Zur Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/print/2680829-pol-da-darmstadt-dieb-nutzt-gelegenheit.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: