Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Pressebericht der Polizei Rüsselsheim vom 09.03.2014

Rüsselsheim / Raunheim (ots) - 1. Diebstahl eines Motorrollers

Am Freitag, den 07.03.2014, in der Zeit von 12.00 - 21.00 Uhr, wurde in Rüsselsheim, Parkplatz der Fa. Adam Opel AG-Rugbyring, ein dort abgestelltes Motorroller der Marke Jinan Qingqi mit dem Versicherungskennzeichen 745 JMZ entwendet.

2. Wohnungseinbruch Raunheim, Ringstraße 65

Am Samstag, den 08.03.14, in der Zeit von 12.00 - 18.00 Uhr, wurde in eine Balkontür einer im Erdgeschoss befindlichen Wohnung durch unbekannte Täter aufgehebelt. Aus der Wohnung wurde Bargeld und ein Notebook entwendet.

Hinweise zu diesen Straftaten bitte an die Polizei in Rüsselsheim, Tel. 06142 / 696-0.

3. Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Kind

Rüsselsheim, Fahrradweg An der Lache

Ein 35-jähriger Vater aus Rüsselsheim befuhr mit einem Fahrrad und einen Kinderanhüänger, in dem sein 3-jähriger Sohn saß, den kombinierten Rad-/Fußweg vom Gabelsberger Platz in Richtung An der Lache. An einer dortigen Rad-Fußweg Kreuzung beachtete er nicht die von rechts kommende und vorfahrtsberechtigte 63-jährige Radfahrerin aus Rüsselsheim, so dass es zum Zusammenstoß beider Räder kam. Der Vater setzte seine Fahrt anschließend fort, konnte aber später ermittelt werden. Sein Sohn erlitt eine leichte Kopfverletzung, an den Rädern entstand geringer Sachschaden (ca. 20.-- EUR).

4. Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Rüsselsheim, Rugbyring / Haßlocher Straße (Haßlocher Kreisel)

Am Sonntag, den 09.03.14, gegen 04.40 Uhr, befuhr ein 40-jähriger PKW-Fahrer aus Weiterstadt mit seinem PKW den Rugbyring aus Richtung Raunheim kommend in Richtung Bischofsheim. Er benutzte die rechte Fahrspur und wollte an der o.a. Kreuzung nach links auf die Haßlocher Straße abbiegen. Beim Fahrstreifenwechsel übersah er den PKW eines 24-jährigen Fahrers aus Bischofsheim, der den Rugbyring in gleicher Höhe auf der linken Fahrspur befuhr. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wodurch ein Sachschaden von ca. 2000.-- EUR entstand. Da der Unfallverursacher offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
1. Dienstgruppenleiter
PHK Wendland
Telefon: 06142-696 595

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: