Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

03.03.2014 – 14:51

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gorxheimertal: Einbrecher nehmen drei Eigenheime ins Visier
Zeugen gesucht

Gorxheimertal (ots)

In den Ortsteilen Trösel und Unter-Flockenbach sind drei Eigenheime von Einbrechern heimgesucht worden. Bargeld, Schmuck und eine Spiegelreflexkamera wurden erbeutet. Der Schaden liegt auf über 2000 Euro.

Die Ganoven nutzten am Wochenende die Abwesenheit der Bewohner, um die Wohnungen anzugehen.

Über ein aufgehebeltes Fenster drangen die Unbekannten am Samstag (1.3.) zwischen 17.20 Uhr und 20.10 Uhr in der Frohnklinger Straße in ein Eigenheim ein. Mit Bargeld, Schmuck und einer Spiegelreflexkamera konnten die Ganoven unerkannt flüchten.

Die Eingangstür in der Freiherr-vom-Stein-Straße hielt zwischen Samstagabend (1.3.) und Sonntagabend (2.3.) die Einbrecher davon ab, ins Haus zu gelangen. Trotz mehreren Hebelmarken ließ sich die Tür nicht öffnen.

Der Haushund in der Straße "In der Stegwiese" schlug am Samstag (1.3.) die Einbrecher offensichtlich in die Flucht. Nachdem die Ganoven zwischen 17 Uhr und 20.30 Uhr durch das aufgebrochene Esszimmerfenster ins Haus geklettert sind, stießen sie auf den Hund. Ohne Beute flüchteten die Einbrecher aus dem Haus.

Die Ermittler der Polizei in Wald-Michelbach (DEG) prüfen, ob die Taten im Zusammenhang stehen. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte unter Telefon: 06207 / 94050.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christiane Kobus
Telefon: 06151/969-2410 o. mobil: 0152/218 83 783
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: christiane.kobus@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen