Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Polizei warnt vor reisenden Betrügern
Minderwertige Leistungen bei Fassadenreinigung

Darmstadt (ots) - Das Betrugskommissariat der Darmstädter Kriminalpolizei warnt aktuell vor reisenden Betrügern, die Hausbesitzern eine Reinigung ihrer Hauswände anbieten. Die Ganoven klingeln dabei meist bei älteren Menschen, weisen diese auf ihre verschmutzte Hausfassade hin und bieten die Reinigung an. Für die Reinigung wird dann ein horrender Preis verlangt. Die Zahlung wird natürlich sofort und in bar verlangt. Ist der Betrag gezahlt, sind die Kriminellen auch gleich verschwunden. Schaut man dann genauer hin, stellt man fest, dass die Wände nur mit einem einfachen Hochdruckreiniger abgespritzt wurden. In den bis jetzt bekanntgewordenen Fällen haben die Betrüger einen Preis von bis zu 5.000,- Euro für die minderwertige Reinigung gefordert. Die Betrüger sind im Besitz einer Reisegewerbekarte und waren zuletzt im Mittelmayerweg unterwegs. Die Ermittlungen zu ihnen dauern an. Damit Sie nicht von solchen Betrügern reingelegt werden, gibt die Polizei folgenden gut gemeinten Rat: Seien Sie misstrauisch gegenüber Fremden, die Ihnen Dienstleistungen an der Tür anbieten! Vereinbaren Sie im Vorfeld einen Preis für die Leistungen in Form eines Vertrages! Halten Sie Namen und Erreichbarkeiten fest. Vergleichen Sie den Preis und informieren Sie sich über die ungefähren Kosten bei anderen Firmen. Lassen Sie sich nicht unter Zeitdruck setzen! Barzahlungen sollten Sie grundsätzlich vermeiden. Sollten Sie den geringsten Zweifel haben, rufen Sie die Polizei! Hier wird man Ihnen gerne weiterhelfen! Weitere nützliche Ratschläge erhalten Sie bei der Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/ 969-4030 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: