Polizeipräsidium Südhessen

PPSH-HP: Verletzter Rollerfahrer auf der B 44 - Polizei sucht Unfallzeugen

Bobstadt (ots) - Am Freitag den 05.07.13, um 15.37 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 44 in Höhe von Bobstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Rollerfahrer verletzt wurde. Ein unfallbeteiligter PKW-Führer flüchtete nach dem Unfall von der Unfallstelle. Nach den ersten Ermittlungen hatten der Rollerfahrer und der unbekannte Pkw-Fahrer die B 44 in Richtung Bürstadt befahren. Vor ihnen befand sich ein langsam fahrender Lkw, den der Pkw-Fahrer zu überholen versuchte. Er brach jedoch wegen Gegenverkehrs seinen Überholvorgang ab und scherte wieder hinter dem LKW ein. Durch dieses Fahrmanöver musste der Rollerfahrer so stark abbremsen, dass er zu Fall kam und sich dabei leichte Verletzungen zuzog. Er musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich weiter um den Rollerfahrer zu kümmern. Die Polizei Lampertheim-Viernheim sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Pkw bzw. zu dessen Fahrer oder Fahrerin machen können. Bei dem unfallflüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen grünen VW Golf mit inländischen Saisonkennzeichen gehandelt haben. Hinweise bitte an die Polizei Lampertheim-Viernheim unter der Telefonnummer 06206/94400.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Bergstraße
PHK Bernd Tobler
1. Dienstgruppenleiter
Weiherhausstraße 21
64646 Heppenheim

Telefon: 06252-706 333
E-Mail: poea@pp-sh-pd-bergstrasse.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: