Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Höchst-Hummetroth: Radfahrer bei Unfall verletzt

Höchst-Hummetroth: (ots) - Bei der Kollision zwischen einem Auto und einem Fahrrad am Donnerstag (4.7.) gegen 5.20 Uhr auf der Kreuzung der beiden Landesstraßen 3106 und 3318 bei Hummetroth, ist der 50 Jahre alte Radfahrer aus Brensbach verletzt worden. Der Velofahrer war aus Richtung Höllerbach kommend auf der L 3106 unterwegs und wollte nach links auf die L 3318 nach Hummetroth abbiegen. Der hinter ihm fahrende 18-jährige Fahrer eines Pkw Audi setzte just in diesem Moment zum Überholen an, worauf es zu dem Zusammenstoß kam. Der Brensbacher kam mit Prellungen und Schürfwunden in das Krankenhaus nach Erbach. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei in Höchst hatte der Radfahrer kein Handzeichen zur Ankündigung des Abbiegevorgangs gegeben. Der Autofahrer aus Reichelsheim hätte an dieser Stelle nicht überholen dürfen. Es entstand ein Schaden von etwa 4300 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: