Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Motorraddiebstahl gescheitert
"Knack"-Geräusche verraten Diebe

Dieburg (ots) - Nachdem ein aufmerksamer Zeuge der Polizei Mittwochnacht (03.07.2013) gegen 03.00 Uhr verdächtige Geräusche und einen Lichtschein im Bereich des Friedhofes gemeldet hatte, fuhr eine Streife in diesen Bereich. In der Johann-Sebastian-Bach-Straße konnten die Beamten dann schnell den Grund für die "Knack"-Geräusche finden. Unbekannte hatten versucht, ein Motorrad zu stehlen. Den Tätern war es bereits gelungen, das Lenkradschloss zu knacken. Sie hatten das Motorrad auch schon einige Meter weggeschoben und versuchten es zum Starten zu bringen, bevor sie letztlich flüchteten. Sofort fahndete die Polizei nach den Dieben. Im Einsatz war auch Polizeihund "Denver". Dieser konnte in einem angrenzenden Gebüsch noch das Tatwerkzeug der Kriminellen finden. Die Dezentrale Ermittlungsgruppe der Polizeistation Dieburg hat den Fall übernommen. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06071 / 9656-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: