Polizeipräsidium Südhessen

SHPP-GG: Junge Radfahrerin schwer verletzt

Trebur (ots) - Am späten Donnerstagabend gegen 22:20 Uhr waren zwei junge Radfahrerinnen in der Gemarkung Trebur Oberach unterwegs. Sie benutzten bei Oberach einen Feldweg und überquerten die Landstraße, hin zum Fuß.- und Radweg, um weiter in Richtung Trebur fahren zu können. Die erste der beiden Radfahrerinnen schaffte es noch, die zweite wurde durch einen aus Trebur kommenden PKW erfasst. Das Fahrrad der 14-jährigen Treburerin wurde förmlich auseinandergerissen und das junge Mädchen vom PKW erfasst. Mit schweren Verletzungen wurde sie in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Der 63-jährige Nauheimer, der den PKW steuerte, erlitt einen Schock und musste zur Untersuchung kurzzeitig in ein Krankenhaus. Besonders schlimm wurde es dann noch für den Nauheimer, als die eingesetzten Polizeibeamten feststellten, dass er unter Alkoholeinfluss stand. Er wurde einer Blutentnahme unterzogen und musste zudem noch seinen Führerschein abgeben. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf ca. 4.000.- Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die beiden Radfahrerinnen vor dem herannahende Gewitter flüchten wollten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeistation Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter
Maul, PHK

Telefon: 06152-17513

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: