Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ober-Ramstadt/ Nieder-Modau: Falsche Monteure treiben ihr Unwesen/ Polizei warnt und bittet um Hinweise

Ober-Ramstadt (ots) - Die Ermittlungsgruppe der Ober- Ramstädter Polizeistation bearbeitet derzeit einen Fall von falschen Monteuren, die in der Odenwaldstraße am vergangenen Donnerstag (13.06.2013) ihr Unwesen trieben. Ohne Auftrag und Zustimmung des Hauseigentümers hatten zwei Männer begonnen, nachmittags die Dachrinne eines Wohnhauses abzumontieren. Nach etwa zwei Stunden war schließlich ein Teil der Dachrinne ausgebaut und abtransportiert, hierfür setzten die Ganoven ein nicht passgenaues Stück in die entstandene Lücke ein. Als Gipfel der Dreistigkeit verlangten die vermeintlichen Monteure hierfür sogar noch eine Entlohnung, die ihnen jedoch verweigert wurde. Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Umfeld aufgefallen sind wird gebeten, sich mit der zuständigen Polizeistation Ober-Ramstadt (Rufnummer 06154/ 63300) in Verbindung zu setzen.

Gleichzeitig warnt die Polizei dringend davor, Vereinbarungen über Handwerksarbeiten an der Haustür abzuschließen. Holen Sie sich immer Angebote mehrerer seriöser Handwerksbetriebe ein und vergleichen Sie in aller Ruhe. Bei unbekannten Firmen befragen sie auch im Zweifel die jeweilige Handwerkskammer, die Innungen oder die Verbraucherzentrale nach deren Erkenntnissen.

Weitere Hinweise können Sie völlig kostenlos bei der Polizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06151/ 969 4030 erhalten. Im Internet sind die Präventionsexperten unter www.polizei-beratung.de online erreichbar.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: