Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: Rauschgifthändler ermittelt und festgenommen
Halbes Kilogramm Amphetamin bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt
Haftbefehl gegen 40-Jährigen erlassen

Dieburg (ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Darmstadt und des Polizeipräsidiums Südhessen

Dieburg: Rauschgifthändler ermittelt und festgenommen / Halbes Kilogramm Amphetamin bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt / Haftbefehl gegen 40-Jährigen erlassen

Beamte des Rauschgiftkommissariats Darmstadt haben am Freitag (7.6.2013) in Dieburg die Wohnung eines 40-jährigen Mannes durchsucht und dabei unter anderem rund 500 Gramm Amphetamin sichergestellt. Der Beschuldigte wurde festgenommen und im Anschluss dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Dieburg vorgeführt, der ihn auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft schickte. Ausgangspunkt der Ermittlungen gegen den 40-Jährigen war die Verhaftung von zwei Männern im Februar 2013, die seitdem in Untersuchungshaft sitzen (wir haben berichtet). Der jetzt ebenfalls in Untersuchungshaft eingelieferte 40-Jährige gilt nach den Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei sowohl als Lieferant, als auch als Abnehmer der beiden Männer.

Bei der Durchsuchung der Dieburger Wohnung wurden die Beamten aber auch in anderer Hinsicht fündig. Neben rund 75 Gramm Haschisch, einer Feinwaage und Bargeld konnten auch mehrere Schreckschuss- und Luftdruckwaffen, Munition sowie ein Schlagstock und ein Messer sichergestellt werden. Auch Pyrotechnik und Stoffe, die zum Herbeiführen von Explosionen geeignet sind, konnten aus dem Verkehr gezogen werden. Mit der Sprengung von Behältnissen hatte sich der 40-Jährige auch im Internet gebrüstet. Ein gesondertes Verfahren wegen Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz wurde eingeleitet. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

Zur Bezugsmeldung vom 21.02.2013:

http://www.presseportal.de/print/2420599-pol-da-dieburg-erfolgreicher-schlag-gegen-den-drogenhandel-rauschgift.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: