Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Vollendeter und versuchter Straßenraub

Darmstadt (ots) - Auf dem Weg zum Hauptbahnhof ist am Sonntagmorgen (9.6.2013) ein 50-jähriger ortsfremder Mann in der Elisabethenstraße seiner Geldbörse beraubt worden. Gegen 5.20 Uhr waren ihm unter den Arkaden in der Rheinstraße zwei etwa 25 und 40 Jahre alte und als "Südländer" beschriebene Männer entgegengekommen. Einer der Männer dreht dem 50-Jährigen den Arm auf den Rücken, der zweite zog im die Geldbörse aus der Gesäßtasche. Der Geschädigte informierte gegen 6.10 Uhr die Polizei, deren Fahndung bislang noch erfolglos verlief. In der gleichen Nacht hat ein etwa 20-25 Jahre alter Mann versucht, einer 32-jährigen Frau, die der Prostitution nachgeht, die Handtasche zu entreißen. Der versuchte Handtaschenraub ereignete sich gegen 3.20 Uhr auf dem Heimweg der Frau vor einer Apotheke in der Rheinstraße. Der Täter hatte sich von hinten genähert und sie zunächst möglichweise mit sexueller Absicht am Oberkörper umfasst. Er soll etwa 165-170 cm groß sein und hat blondes halblanges Haar. Zur Tatzeit war er barfuss und trug ein weißes T-Shirt.

Die Polizei in Darmstadt (EDC) nimmt zu beiden Fällen Hinweise unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: