Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Gewürgt und begrapscht
Polizei sucht Zeugen nach Vorfall vor Irish-Pub in der Landgraf-Georg-Straße

Darmstadt (ots) - In der Nacht zum Donnerstag (6.6.2013) hat ein noch unbekannter Mann im Umfeld eines Irish-Pub in der Landgraf-Georg-Straße eine 22-jährige Frau sexuell belästigt. Tatzeit war etwa zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr. Nach den Schilderungen der jungen Frau, hatte der spätere Täter - augenscheinlich betrunken - im Bereich des Gaststättenausgangs auf dem Radweg in "Embryonal-Stellung" gekauert. Als sie ihn ansprach, ob es ihm gut gehe, richtete sich der etwa 25 Jahre alte und aufgrund seines Akzents mutmaßlich aus Osteuropa stammende Mann auf und wurde zudringlich. Letztlich lag er auf ihr, würgte sie und fasste sie an. Der 22-Jährigen, der es noch gelungen war, einen Freund über ihr Handy anzurufen, gelang es unter anderem auch, dem Täter mehrere "Backpfeifen" zu geben und sich letztlich zu befreien. Der Täter flüchtete in Richtung Marktplatz. Der Freund, der zwischenzeitlich keinen telefonischen Kontakt mehr mit der jungen Frau herstellen konnte, wandte sich an das 1. Polizeirevier. Die Frau konnte kurz darauf am Darmstadtium unverletzt durch die Beamten aufgefunden werden. Auch einen Tatverdächtigen nahm die Polizei fest. Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei konnte dieser aber inzwischen als Täter ausgeschlossen werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Möglicherweise war der Täter zuvor ebenfalls Gast in dem Pub und war dort bereits aufgefallen. Hinweise nimmt das Kommissariat 10 (Telefon 06151/969 0) entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: