Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/ Kelsterbach: Raubüberfall auf Spielhalle scheitert/ Polizei stoppt Zug in Kelsterbach/ Tatverdächtiger wird vorläufig festgenommen

Rüsselsheim/ Kelsterbach: (ots) - Nach einem gescheiterten Überfall auf eine Spielhalle in der "Alte Poststraße" am Dienstag (4.6.), hat die Polizei bei der Fahndung nach dem Täter kurz nach 16 Uhr einen Zug im Kelsterbacher Bahnhof gestoppt. Etwa eine Viertelstunde zuvor hatte ein Mann die Spielhalle in Rüsselsheim betreten und die Kassiererin in einem Kassenhaus mit einem Messer bedroht. Da sich die Frau sicher in dem Raum eingeschlossen hatte, brach der Unbekannte sein Vorhaben ab und flüchtete ohne Beute. Der Polizei lagen Hinweise von Zeugen vor, nach denen der Tatverdächtige in dem Zug nach Kelsterbach zu vermuten war. Im Kelsterbacher Bahnhof wurde der Zug gestoppt und von der Polizei nach dem Flüchtigen durchsucht. Ein Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Gegen 17 Uhr konnten die Bahnreisenden die Fahrt fortsetzen. Für die nun andauernden Ermittlungen nimmt die Kripo in Rüsselsheim Hinweise von Zeugen, besonders der Insassen des Zuges in Richtung Frankfurt, unter der Rufnummer 06142/ 696-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: