Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Raunheim
A 67: Zu schnell in der 100er-Zone unterwegs
Zivilfahnder stoppen Raser

Raunheim (ots) - Mit 143 km/h war ein Autofahrer am Montagabend (04.06.2013) in einer 100er-Zone auf der Autobahn 67 im Bereich Raunheim unterwegs. Zivilfahndern der Direktion Verkehrssicherheit und Sonderdienste des Polizeipräsidiums Südhessen fiel der Raser auf der Strecke auf. Sie führten eine Geschwindigkeitsmessung durch und stoppten den Fahrer. Diesem droht jetzt nicht nur ein Bußgeld von 160,- Euro und drei Punkten sondern auch ein einmonatiges Fahrverbot. Eine Autofahrerin und ein weiterer Autofahrer erwartet eine Strafe von drei Punkten und 120,- Euro. Sie waren in dem gleichen Bereich mit einer Überschreitung von 32 km/h beziehungsweise 40 km/h gemessen worden. Ein niederländischer Fahrer musste eine Sicherheitsleistung von 100,- Euro zahlen bevor er seine Fahrt fortsetzen durfte. Auch er fiel in der 100er-Zone mit einer Überschreitung von 28 km/h auf.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: