Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Angebliche Spendensammler entpuppen sich als Langfinger

Lorsch (ots) - Am Samstagmittag (01.06.2013) hob eine 25-jährige Frau aus Ebersberg (Landkreis München) bei einer Bank in der Römerstraße Geld ab. Beim Verlassen wurde sie von zwei Frauen um eine Spende gebeten, die den Moment des Gespräches für einen gezielten Griff in das Scheinfach der Geldbörse der 25-Jährigen nutzten. Die Dame bemerkte das Fehlen von mehreren Geldscheinen erst im Nachhinein. Die Zeugin konnte die beiden Täterinnen jedoch beschreiben. Die erste Frau war etwa 40 bis 45 Jahre alt, circa 158 cm groß und hatte eine kräftige Statur. Die andere Frau wurde als 25 bis 30-Jährige beschrieben, die etwa 165 cm groß und dünn war. Beide Täterinnen hatten schwarze glatte Haare, die über die Schulter reichten und waren mit dem gleichen blau-grünen Regenponcho bekleidet. Wer Hinweise zu diesen Personen geben kann oder ebenfalls angesprochen wurde, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Heppenheim unter der Rufnummer 06252/706-0 in Verbindung zu setzen. Die Polizei rät: Seien Sie wachsam! Geben Sie auf Ihren Geldbeutel Acht und lassen Sie keine Fremden zu nahe an diesen heran. Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen fremde Personen zu nah auf die sprichwörtliche Pelle rücken. Seriöse Spendensammler würden so etwas nie tun.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Stephen Nickel
Telefon: 06151/969 2410 o. Mobil: 0173/659 6516
E-Mail: stephen.nickel@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: