Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Höchst: Stuhl sorgt für Wirbel

Höchst (ots) - Ein Stuhl sorgte am Donnerstagnachmittag (30.05.2013) in der Schwanenstraße für Wirbel. Gleich zwei Anrufe gingen bei der Polizeistation Höchst wegen des "Vierbeiners" ein. Zuerst meldete eine Wirtin, dass es vor ihrer Gaststätte einen Unfall gegeben hätte und die Lage jetzt eskalieren würde. Unmittelbar danach meldete sich ein Mann, der mitteilte, dass ihm jemand einen Stuhl in die Frontscheibe seines Autos geworfen habe. Sofort eilte eine Streife zum Tatort. Nachdem die erhitzten Gemüter etwas beruhigt waren, konnte folgender Sachverhalt ermittelt werden: Jemand hatte wohl einen Stuhl auf die Zufahrt zum Gemeindezentrum gestellt. Ein Autofahrer hilet an, sei dann ausgestiegen und habe den Stuhl zur Seite gekickt. Daraufhin hat eine andere Person den Stuhl wiederum in die Frontscheibe des Fahrzeuges des Autofahrers geworfen. Dieser war hierüber wenig erfreut. Bei dem ganzen Tumult wurde noch eine weitere Person durch den Stuhl leicht verletzt. Die Ermittlungen zur Herkunft des Stuhls dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: