Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Messel: Viel Mühe wenig Beute
Polizei sucht Zeugen

Messel (ots) - Bislang unbekannte Täter gelangten in der Nacht zum Sonntag (12.05.2013) auf ein Firmengrundstück in der Georgenhäuser Straße. Hier gingen die Kriminellen die Lagerhallen von zwei Firmen an. Bei einer Firma gelang es den Tätern eine Tür zu einer Lagerhalle aufzubrechen. Aus einem Schrank in der Halle entwendeten die Täter eine Kette für eine Kettensäge. Im Anschluss öffneten die Unbekannten einen im Hof stehenden Opel Vectra und rissen das Radio heraus, ließen es aber im Auto zurück. Bei der anderen Firma versuchten die Kriminellen zuerst eine Tür zu dem Firmengebäude aufzuhebeln. Als dies misslang, gingen sie ein weiteres Gebäude der Firma an. Hier gelangten die Kriminellen in den Sanitärraum und in einen Sozialraum. Nach ersten Feststellungen wurde aber nichts entwendet. Das 3. Polizeirevier in Arheilgen hat die Ermittlungen zu den Tätern aufgenommen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-3810 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: