Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Ein Vater greift durch"
Durchsuchung bei mutmaßlichen Rauschgifthändlern

Darmstadt (ots) - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Rauschgifthandels haben Beamte der Kriminalpolizei am Dienstag (23.4.2013) die Wohnung eines 19-jährigen Mannes aus Darmstadt durchsucht. Ausgangspunkt der Ermittlungen ist ein Verfahren gegen einen 18-Jährigen, der bei dem Beschuldigten ein Kilogramm Marihuana erwerben wollte und hierfür 2900 Euro angezahlt hatte. Letztlich wurden ihm aber nur rund 130 Gramm des Betäubungsmittels übergeben, was der 18-Jährige aber erst beim Nachwiegen feststellte. In der Folge versuchte dieser dann mehrfach, den 19-Jährigen zur Rede zu stellen. Letztlich trafen Händler und Abnehmer aufeinander, wobei der 19-Jährige mit einem Elektroschocker auf seinen Kunden losgegangen sein soll. Bei der Durchsuchung konnte zwar kein Rauschgift in der Wohnung des Beschuldigten gefunden werden. Die Beamten stellten aber mehrere Messer, eine Waage und unter das Sprengstoffgesetz fallende Böller sicher. In seiner Vernehmung räumte der 19-Jährige den Handel mit Betäubungsmitteln ein. Im Zuge sich anschließender Ermittlungen wurde auch die Wohnung eines weiteren 18-Jährigen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln durchsucht. Es wurden geringe Mengen Marihuana und eine Feinwaage sichergestellt. Der Vater des 18-Jährigen zeigte sich ob der Aktivitäten seines Sohnes wenig begeistert und kündigte an, durchgreifen zu wollen. Mit dem Zerstören einer Wasserpfeife setzte er sein Wort sogleich in die Tat um. Gegen den 18-Jährigen wurde Strafanzeige erstattet.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: