Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Magische Pilze"
Zufallsfund bei Wohnungsdurchsuchung

Darmstadt (ots) - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln haben Beamte des Kommissariats 34 am Dienstag (16.4.2013) mit einem Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichts Darmstadt die gemeinsam genutzten Räume einer Wohngemeinschaft junger Männer nach Beweismitteln durchsucht. Der 17-jährige Tatverdächtige konnte zwar nicht angetroffen werden, doch konnten in einem der Zimmer weitere Hinweise auf den Handel mit Marihuana gefunden werden. Ein anwesender 19-jähriger Bewohner geriet ebenfalls in Verdacht und sein Zimmer wurde mit einem richterlichen Beschluss durchsucht. Dabei wurden eine Aufzuchtanlage für so genannte "Magic Mushrooms", mehrere Gramm Amphetamin, eine Feinwaage und andere Hinweise auf den Handel mit Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt. Auch der 19-Jährige wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: