Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Flugschüler verfängt sich mit Gleitschirm in Baum - unverletzt aus 17 Meter Höhe gerettet.

Lindenfels OT Schlierbach (ots) - Glück im Unglück hatte ein 30 Jahre alter Flugschüler, der sich auf einem Übungshang mit seinem Gleitschirm in einer Baumkrone verfing und aus 17 Meter Höhe geborgen werden musste. Am Sonntag (14.) ging gegen 12.55 Uhr die erste Meldung bei der Rettungsleitstelle Bergstraße ein, die sofort Rettungskräfte entsandte. Schon das Heranführen der Kräfte gestaltete sich schwierig,da der betreffende Baum in starker Hanglage steht. Ein Fahrzeug mit einer Drehleiter konnte so nicht zum Einsatz gebracht werden.Zur Bergung musste deshalb die Höhenrettung der Berufsfeuerwehr Darmstadt angefordert werden. Die Bergung dauerte bis 14.25 Uhr an. Der Mann überstand die ganze Aktion ohne Verletzungen. Unverständlich blieb allerdings, warum er nach dem Absturz seinen Rucksack vom Baum herunterwarf. Im Rucksack befanden sich nämlich Notfallutensilien zum Abseilen, zumal er nicht zum ersten Mal Bekanntschaft mit diesem Baum gemacht haben soll. Am Schirm, der ebenfalls geborgen werden konnte, entstand ein Schaden von ca. 500,- Euro.

Eingesetzt waren neben einer Streife der Polizeistation Bensheim auch die Feuerwehren Lindenfels, Fürth, Schlierbach, Winkel und die Berufsfeuerwehr Darmstadt.

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: