Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Verkehrskontrollen der Erbacher Polizei
zweimal misslungene Flucht

Erbach (ots) - Beamte der Polizeistation Erbach führten am Montag, 25.03.2013 in Erbach und Michelstadt an verschiedenen Örtlichkeiten Verkehrskontrollen durch.

Ein 15-jähriger Teenager aus Erbach versuchte auf der B 45 mit seinem frisierten Roller einer Kontrolle zu entkommen. Unter Einsatz von 3 Streifen konnte die Flucht jedoch kurz danach beendet werden. Es stellte sich heraus, dass der Roller so hochfrisiert war, dass der Fahrer eine Fahrerlaubnis gebraucht hätte, in deren Besitz er aber nicht war. Darum erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Roller wurde wegen erloschener Betriebserlaubnis sichergestellt und wird in den nächsten Tagen einer intensiven technischen Prüfung unterzogen.

Ein 42-jähriger Mann aus Michelstadt versuchte mit seinem PKW ebenfalls der polizeilichen Kontrolle zu entkommen. Bei Erkennen der Kontrolle in der Einhardstraße wendete er und fuhr davon. Die sofort startende Streife konnte ihn aber nach kurzer Verfolgung in einer Seitenstraße stellen. Es war der gleiche Mann, der dem kontrollierenden Beamten schon 3 Tage vorher wegen Fahrens unter Drogeneinfluss aufgefallen war. Auch dieses Mal stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Erschwerend kommt hinzu, dass der Mann seit Jahren keine Fahrerlaubnis hat, was in die jeweiligen Anzeigen mit einfließt.

Bei einer abendlichen Kontrolle eines PKW wurden geringe Mengen von Drogen gefunden, die der 30-jährige Beifahrer aus Erbach mitführte. Auch ihn erwartet eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Des Weiteren wurden mehrere Verstöße wegen nicht angelegter Sicherheitsgurte, überhöhter Geschwindigkeit und Telefonieren mit dem Handy festgestellt.

Anlässlich dieses Ergebnisses kündigt die Polizei für die nächste Zeit weitere Kontrollen an, um diese Hauptunfallursachen zu bekämpfen.

Pleil, POK

Polizeistation Erbach

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: