Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim/Alsbach-Hähnlein/Bergstraße: Polizei schnappt Einbrecherbande
18 Wohnungseinbrüche in Bensheim-Auerbach und Alsbach-Hähnlein geklärt
24-Jähriger in Haft

Bensheim/Alsbach-Hähnlein/Bergstraße (ots) - Der Polizei in Südhessen gelang am Donnerstag (14.3.) ein Schlag gegen eine Bande von organisierten Wohnungseinbrechern. Sieben Tatverdächtige wurden nach einer konzertierten Durchsuchungsaktion festgenommen, ein 24 Jahre alter Mann ging in Haft. Ersten Erkenntnissen nach gehen 18 Wohnungseinbrüche in Alsbach-Hähnlein, maßgeblich jedoch in Bensheim-Auerbach auf das Konto der Kriminellen.

Die akribischen Ermittlungen, die nun zum Erfolg führten, liefen bereits seit Januar dieses Jahres auf Hochtouren. Auf die Schliche kamen die Fahnder der Bande unter anderem über Handys, die von den Ganoven an den Tatorten stets geklaut wurden. Aber auch der Verkauf des Diebesgutes, darunter Laptops sowie andere elektronische Gegenstände, zog die Schlinge um die Täter immer enger. Die Hinweise verdichteten sich weiter, nachdem mit gestohlenen Bankkarten erste Abhebungen durchgeführt wurden. Am Ende führte die Spur zum Kopf der Bande, einem 24 Jahre alten Mann aus Bensheim-Auerbach, und sechs weiteren Beschuldigten: Männer im Alter zwischen 31 und 62 Jahren sowie eine 17-jährige Jugendliche und eine 25 Jahre alte Frau.

Die Handschellen klickten in den frühen Morgenstunden in Bensheim, Heppenheim und Lorsch. Beamte der Kommissariate 21/22 aus Darmstadt und Heppenheim sowie Zivilfahnder und Kräfte der Bereitschaftspolizei durchsuchten insgesamt sieben Wohnungen. Dabei fanden sie auch eine geringe Menge Haschisch. Das Amtsgericht Bensheim erließ U-Haft gegen den 24 Jahre alten Mann, die sechs anderen Tatverdächtigen befinden sich wieder auf freiem Fuß.

Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls, Hehlerei und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marc Wuthe
Telefon: 06151/969-2410 o. Mobil: 0173/6596516
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: