Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Südhessen: Zehn Männer erhielten "unangemeldeten Besuch" von der Polizei
Durchsuchungsbeschlüsse bei Abnehmern von Betäubungsmitteln vollstreckt

Darmstadt/Südhessen (ots) - Zehn Männer im Alter zwischen achtzehn und neunundvierzig Jahren erhielten am Mittwoch und Donnerstag (6./7.3.2013) "unangemeldeten Besuch" von der Polizei. Die überwiegend aus Darmstadt, aber auch aus den Landkreisen Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau stammenden Beschuldigten, waren im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen einen 61-jährigen Mann (wir haben berichtet) in das Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft geraten. Bei den Durchsuchungen wurden überwiegend geringe Mengen Marihuana und Haschisch als auch Konsumartikel sichergestellt. Bei einem 28-jährigen und bereits hinreichend polizeibekannten Mann wurden dagegen über sechzig Gramm Marihuana und über einhundert Gramm Koffein aufgefunden, das als Streckmittel verwandt wird. Bei ihm und einem 32-jährigen Mann waren auch nach dem Waffengesetzt verbotene Butterflymesser sichergestellt. Gegen alle Beschuldigten wurden Strafanzeigen erstattet.

Zur Bezugsmeldung vom 29.01.2013:

http://www.presseportal.de/print/2405992-pol-da-darmstadt-eberstadt-festnahmen-wegen-rauschgifthandels-polizei.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: