Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt /Bickenbach: Polizei warnt vor Bettlern

Groß-Umstadt /Bickenbach (ots) - In den vergangenen Tagen wurden den Polizeistationen im Landkreis Darmstadt-Dieburg durch besorgte Bürger immer wieder unseriöse Bettler gemeldet. Die Personen würden durch die Straßen ziehen und an allen Häusern klingeln. Wird ihnen geöffnet, so betteln sie hartnäckig um Geld. In einigen Fällen versuchten sie sogar, in die Häuser zu gelangen. Zwischen Kleestadt und Klein-Umstadt konnte die Polizei zwei Personen kontrollieren, die entsprechende Zettel mit Spendenaufforderungen mit sich führten. Nach den polizeilichen Maßnahmen erhielten sie einen Platzverweis. In der Sandstraße in Bickenbach konnte eine Frau am Mittwochmorgen(06.03.2013) gerade noch verhindern, dass die Sammler an ihr vorbei in ihre Wohnung gelangten. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei eindringlich: Wenn Sie von Personen direkt angesprochen und um Spenden gebeten werden, lassen Sie sich einen Sammlerausweis zeigen! Der Sammlerausweis ist nur in Verbindung mit einem Personaldokument gültig. Oft nutzen Kriminelle den Vorwand des Bettelns oder Spendensammelns nur, um Häuser auszukundschaften oder in diese zu gelangen. Ist solch eine Person erst einmal in Ihrem Haus, fehlen nach dem Besuch nicht selten Wertgegenstände oder Bargeld. Lassen Sie sich nicht ablenken und lassen Sie keine Fremden in Ihr Heim!

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: