Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Einkauf mit nicht gedeckter Scheckkarte
Strafanzeige gegen 31-jährigen Mann

Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Darmstädter Polizei haben am Montagnachmittag (4.3.2013) einen 31-jährigen Mann festgenommen, der zusammen mit zwei Begleitern in mehreren Geschäften der Innenstadt mit einer nicht gedeckten Scheckkarte bezahlte. Nach den bisherigen Ermittlungen des Betrugskommissariats wurden mit der Scheckkarte im Lastschriftverfahren Waren im Gesamtwert von rund zweitausend Euro eingekauft, obwohl das Konto des 31-Jährigen keine Deckung aufweist. Gegen den Beschuldigten wurde Strafanzeige wegen Kontoeröffnungsbetruges und Betruges mittels unbaren Zahlungsmitteln im Lastschriftverfahren erstattet. Zur Sicherung des Strafverfahrens musste der griechische Staatsangehörige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt eine Sicherheitsleistung in Höhe von achthundert Euro hinterlassen. Die Ermittlungen dauern an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: