Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Prostituierte vergewaltigt und beraubt (Pressemeldung vom 26.10.2012)
Polizei nimmt Tatverdächtigen fest
Haftbefehl erlassen

Darmstadt (ots) - Nach einem Zeugenhinweis haben Beamte des 1. und 2. Polizeireviers im Rahmen einer Fahndung am Donnerstagabend (28.2.2013) am Steubenplatz einen 43-jährigen Mann in seinem Auto festgenommen. Er gilt als Tatverdächtiger einer Vergewaltigung und eines anschließenden Raubes zum Nachteil einer 23-jährigen Prostituierten in der Nacht zum 26. Oktober 2012 (wir haben berichtet). Die Frau war unter Vorhalt eines Messers zum Geschlechtsverkehr gezwungen worden. Der Täter hatte seinerzeit einen Geländewagen mit Groß-Gerauer Kennzeichen benutzt. Auch lag von ihm eine gute Beschreibung vor. Der jetzt festgenommen Tatverdächtige war am späten Nachmittag mit einem Geländewagen in der Bismarckstraße aufgefallen. Er macht zu den Vorwürfen keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt stellte aufgrund der bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei noch am Freitag Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls, dem der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts statt gab. Der 43-Jährige wurde in ein Untersuchungsgefängnis eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.

Zur Bezugsmeldung vom 26.10.2012:

http://www.presseportal.de/print/2351518-pol-da-darmstadt-prostituierte-vergewaltigt-und-beraubt-polizei-fahndet.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: