Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Abendliche Rundfahrt endet bei der Polizei
Drogen im Blut und im Auto

Darmstadt (ots) - Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen kontrollierten am späten Mittwochabend (27.02.2013) die Insassen eines Autos, dass ihnen zuvor in der Bismarckstraße aufgefallen war. Als die Beamten den Fahrer fragten, ob er Drogen konsumiert hatte, reagierte er sichtlich nervös. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Beamten. Der innerhalb der letzten zwei Stunden gerauchte Marihuanajoint, führte letztlich zur Blutentnahme auf der Dienststelle. Für den 20-Jährigen nichts Neues. Er wurde bereits im Jahr 2012 innerhalb von zwei Tagen zweimal beim Fahren unter Drogeneinfluss ertappt. Der junge Mann wird daher in nächster Zukunft seine Fahrerlaubnis entzogen bekommen. Im Auto fanden die Beamten außerdem noch eine geringe Menge Cannabis. Da sich die zwei weiteren Insassen und der Fahrer nicht einigen wollten, wem die Drogen gehören, mussten alle Drei mit zur Wache.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: