Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Dunkles Haus erschien Einbrechern attraktiv
Versuchter Einbruch im Scheurebenweg

Heppenheim (ots) - Einbrecher scheuen das Licht. Diese allgemeine Aussage untermauert ein versuchter Einbruch am Mittwochabend (27.2.2013) gegen 18.55 Uhr im Scheurebenweg. Zwei Täter hatten sich dort an der Terrassentür eines Einfamilienhauses zu schaffen gemacht. Da zu diesem Zeitpunkt im Haus kein Licht brannte, waren die Ganoven offenbar davon ausgegangen, hier ungestört agieren zu können. Tatsächlich war aber ein Bewohner durch die Geräusche aufmerksam geworden und schaute nach deren Ursache. Daraufhin flüchteten die Einbrecher, vermutlich zwei junge Männer, über ein Nachbargrundstück in Richtung Willbacherweg. Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief bislang noch ohne Erfolg. Einer der Täter soll etwa 20-25 Jahre alt und etwa 175 cm groß sein. Er hat blondes Haar und trug zur Tatzeit graue Oberbekleidung. Die Kriminalpolizei in Heppenheim (K21/22) bittet um Hinweise. Möglicherweise haben Zeugen die Täter vor der Tat oder bei ihrer Flucht gesehen. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06252/706 0 entgegengenommen.

Die Polizei rät:

Auch wenn die Tage langsam wieder länger werden: die für Einbrecher so attraktive "dunkle Jahreszeit" ist noch nicht vorbei. Viele Menschen kommen immer noch erst nach Einbruch der Dunkelheit nach Hause. Einbrecher können sich aufgrund der nicht eingeschalteten Beleuchtung im Haus daher relativ sicher sein, nicht auf einen Bewohner zu treffen. Mit einer Zeitschaltuhr lässt sich das leicht verhindern. Dies ist aber nur ein Tipp zum Schutz vor Einbrechern. Lassen Sie sich individuell beraten. Nehmen Sie Kontakt zu unserer Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06151/969 4030 auf. Auch im Internet finden Sie wertvolle Hinweise unter www.polizei-beratung.de

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: