Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Erst geklingelt, dann gehebelt
Versuchter Einbruch "Auf der Beune"

Viernheim (ots) - Nicht ans Ziel kamen am Montagnachmittag (25.2.2013) Einbrecher bei einem versuchten Einbruch in ein Reihenhaus "Auf der Beune". Vermutlich um auszukundschaften, ob jemand zu Hause, hatten die Ganoven zunächst gegen 15.30 Uhr an der Haustür geklingelt. Es wurde ihnen aber nicht geöffnet, so dass die Männer versuchten, auf der Rückseite des Hauses eine Kellertür aufzubrechen. Dies scheiterte jedoch sowohl an der guten Sicherung der Tür, als auch an der Entdeckung durch einen Zeugen. Es sollen sich um drei Männer gehandelt haben. Einer soll etwa 18 Jahre alt sein. Er war unter anderem mit einer roten Kapuzenjacke und Blue Jeans bekleidet. Außerdem soll er eine schwarze Umhängetasche mit weißen Streifen mitgeführt haben. Ein zweiter Täter trug eine schwarze Strickmütze und eine "Schlabberhose". Wer die Täter gesehen hat, möglicherweise auch Hinweise zu einem von ihnen benutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer 06252/706 0 an die Kriminalpolizei in Heppenheim (K21/22).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: