Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

13.02.2013 – 14:35

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Nach Tankbetrug in Untersuchungshaft

Weiterstadt (ots)

Einer Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen gelang es am Mittwochvormittag (13.02.2013) einen mutmaßlichen mehrfachen Tankbetrüger festzunehmen. Der 20-jährige Mann wurde noch am Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Streife der Autobahnpolizei entdeckte das Auto des Mannes auf einem Parkplatz an der Autobahn 5 im Bereich Weiterstadt. Der 20-Jährige befand sich zu dieser Zeit im Auto und schlief. Bei einer Überprüfung des polizeibekannten Mannes stellten die Beamten fest, dass die am Auto angebrachten Kennzeichen gestohlen gemeldet waren. Sie wurden im Januar in Lorsch entwendet. Zudem war der junge Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Wie sich herausstellte, hatte er auch noch nie eine besessen. Der 20-Jährige wurde daraufhin der Ermittlungsgruppe Autobahn überstellt. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnten die Beamten dem Mann zwei aktuelle Tankbetrügereien nachweisen. Hierzu nutzte er auch die an seinem Auto angebrachten, gestohlenen Kennzeichen. Die letzte Tat war am Dienstag (12.03.2013) an der Tank- und Rastanlage Gräfenhausen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen