Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

26.12.2012 – 12:36

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim/Bensheim: Wohnungseinbrüche an Heiligabend
Leichtes Spiel bei gekipptem Fenster
Tipps Ihrer Polizei

Heppenheim/Bensheim (ots)

Sowohl die Marktstraße in Heppenheim als auch die Eifelstraße in Bensheim waren an Heiligabend Ziel von noch unbekannten Wohnungseinbrechern. Während die Kriminellen an erstgenanntem Tatort nicht fündig wurden, machten sie in der Eifelstraße Beute.

Hier machte ein gekipptes Fenster auf einem Balkon den Langfingern die Arbeit leicht. In der Wohnung des Mehrfamilienhauses durchsuchten die Ganoven Schränke und Kommoden und flüchteten mit einer Schmuckschatulle. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Kripo in Heppenheim entgegen. Telefon: 06252 / 70 60.

Tipps Ihrer Polizei:

Gekippte Fenster sind offene Fenster und können von Einbrechern ganz leicht geöffnet werden. Verschließen Sie daher beim Verlassen der eigenen vier Wände alle Fenster ganz und schließen Sie Türen immer zweimal ab. Weitere Tipps zum Thema Einbruchschutz erhalten Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Marc Wuthe
Telefon: 06151/969-2410 o. Mobil: 0173/6596516
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: marc-alexander.wuthe@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung