Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-MG: Verkehrsunfall

Mönchengladbach-Wickrath, 06.05.2019, 07:19 Uhr, Hochstadenstraße (ots) - Um 07:19 Uhr ereignete sich ein ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen

10.12.2012 – 14:44

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 90-Jährige hatte sofort den Durchblick
Taschendiebinnen festgenommen

Darmstadt (ots)

Eine 90-jährige Frau hat der Polizei am Samstag (8.12.2012) zur Festnahme von zwei Taschendiebinnen verholfen. Die aufmerksame Frau hatte bei ihrem Einkauf in einem Markt am Ludwigsplatz sofort durchschaut, worauf es die beiden 28 und 29 Jahre alten Frauen abgesehen hatten. Wie die Polizei später rekonstruieren konnte, hatte ihr eine der beiden französischen Staatsangehörigen eine Hand auf die Schulter gelegt, während ihre andere Hand in die Umhängetasche der Frau griff. Die 90-Jährige machte sofort mit dem Ausruf "Diebe, Diebe!" auf sich aufmerksam und die beiden Frauen konnten von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich auch heraus, dass die beiden Diebinnen ihr Opfer schon beim Geldabheben in einer Bank beobachtet hatten und der Frau dann gefolgt waren. Für die 28-Jährige ist Darmstadt kein gutes Pflaster. Sie war hier bereits im Jahr 2009 erkennungsdienstlich behandelt worden. Darüber hinaus war sie seit dem Jahr 2001 bereits in weiteren sechs Fällen wegen Trick- und Taschendiebstählen in verschieden Städten im Bundesgebiet aufgefallen. Aktuell wird ihr Aufenthaltsort wegen Bandendiebstahl von der Staatsanwaltschaft Hagen gesucht. Gegen die beiden Frauen wurde Strafanzeige wegebn versuchten Diebstahls erstattet. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt ordnete die Einbehaltung von fünfhundert und einhundertundvierzig Euro Bargeld zur Sicherung des Strafverfahrens an. Anschließend erteilte die Polizei ihnen Platzverweise.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung