Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

25.09.2012 – 15:12

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mühltal/Nieder-Beerbach: Staatsanwaltschaft setzt Belohnung von bis zu 5.000,- Euro aus
Identität der verstümmelten Leiche weiterhin unklar
Fahndungsplakat soll bei Identifizierung helfen

Ein Dokument

Mühltal (ots)

Gemeinsame Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südhessen und der Staatsanwaltschaft Darmstadt:

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft im Fall der am 13. September aufgefundenen verstümmelten Leiche gehen unvermindert weiter. Die Identität des Mannes steht aber noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat jetzt eine Belohung von bis zu 5.000,- Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Identifizierung des Toten und zur Aufklärung der Tat führen.

Darüber hinaus soll die Veröffentlichung von Fahndungsplakaten zu neuen Hinweisen aus der Bevölkerung führen. Gerade durch die Abbildungen der besonders markanten Merkmale, insbesondere den Tätowierungen des Toten (wir berichteten) auf dem Fahndungsplakat, erhoffen sich Ermittler und Staatsanwaltschaft neue Hinweise.

Bislang sind zwar zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung bei der Polizei eingegangen, eine heiße Spur gibt es aber noch nicht.

Weitere Informationen zum Sachverhalt sowie die Abbildungen der Ringe und Tätowierungen des Toten sind auch auf der Internetseite der Polizei unter www.polizei.hessen.de anzuschauen.

Zusatz für die Medienvertreter:

Auskünfte erteilt weiterhin die Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Für Film- und Fotoaufnahmen erfolgt ein Aushang des Fahndungsplakates am Mittwochmorgen, 26.09.2012, um 11.00 Uhr auf dem Parkplatz der Burg Frankenstein (64367 Mühltal/Nieder-Beerbach). Bei dem Termin werden auch die Pressesprecher der Staatsanwaltschaft und der Polizei zu gegen sein.

Das Fahndungsplakat finden Sie -mit der Bitte um Veröffentlichung- in unserer digitalen Pressemappe im Internet unter dem Link:

Gerne übersenden wir Ihnen die Datei auch per e-Mail.

Unsere Bezugsmeldungen: http://www.presseportal.de/print/2328434-pol-da-muehltal-toter-noch-nicht-identifiziert-polizei-und.html?type=polizei

http://www.presseportal.de/print/2325737-pol-da-muehltal-nieder-beerbach-leiche-noch-nicht-identifiziert-toter.html?type=polizei

http://www.presseportal.de/print/2325204-pol-da-muehltal-nieder-beerbach-menschlicher-torso-in-waldschneise-gefunden.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südhessen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen